Home
Abteilungen
Vorstand
Infos
Jahnhalle
TV-Kurier
Links
Sitemap

Vereinsgeschichte


Kooperationen allgemein
Kooperation mit der Karl-Tschamber-Schule
Kooperation mit der Leopoldschule
Kooperation mit der Realschule Dreiländereck
Kooperation mit dem Oberrhein-Gymnasium
Kooperation mit dem Kant-Gymnasium

Kooperation mit dem KiGa St. Elisabeth






Turnverein Weil 1884 e.V. - Kooperation mit Leopoldschule

    

neueslogo

Landessportverband Baden-Württemberg e.V.


Erlebnisnachmittag war trotz Regenwetter wegweisend
erl3

Auf heftige Regenschauer konnte man sich auch beim ersten Vereinstag des Turnvereinsan der Leopoldschule verlassen. Aber auch auf interessierte Kinder und Eltern, die sich davon nicht abhalten ließen und in die Turnhalle der Leopolschule kamen, um das in der Not "verdichtete" Angebot auszutesten bzw. anzusehen. Chiara Hock, die sich dieses "Projekt" als FSJ-Jahresarbeit ausgesucht hatte, hatte offenbar gut vorgearbeitet; außerdem hatte sie aus ihrer Familie tatkräftige Unterstützung mitgebracht. Angesichts der Wetterbedingungen ist die Veranstaltung fast zu einem unerwarteten Erfolg geworden. In vielem eine Blaupause für Nachwuchswerbung im schulischen  Bereich.

Erich Schmidt, der die Bewirtungsfunktion im Ein-Mann-Betrieb übernommen hatte, war auf einen ruhigen Nachmittag eingestellt. Auch er wurde positiv überrascht, denn die Gruppeneinteilung brachte einen regelmäßigen Zustrom an Kundschaft und auch unerwarteten Umsatz.

Mit Peter Stell und Reiner Krause waren auch zwei Abteilungsleiter eingebunden, die sich angenehm überrascht von der Veranstaltung zeigten. Und für Jugendleiter Orry Speer war Gelegenheit, Mitstreiter für seinen künftigen Jugendvorstand zu gewinnen.

Hanna Brand, die bei dieser Gelegenheit die Nachwuchsarbeit der Tanzsportabteilung zu vertreten hatte, war übrigens die abschließende Tanzvorstellung mit den Mädchen der Tanz-AG des Oberrhein-Gymnasiums (OGW) vorbehalten.
 
Dennoch vermisste man den einen oder anderen Funktionsträger des Vereins, denn es wurde deutlich, dass hier ein neues Kapitel in der Nachwuchsarbeit des Vereins aufgeschlagen worden war. Noch unverständlicher war jedoch, dass kein offizieller Vertreter der Leopoldschule zu sehen war.

erl1

Vereinstag an der Leopoldschule am 25. Juni 2016

erleoErstmals findet am 25.6.16 an der Leopoldschule ein Erlebnisnachmittag des Turnvereins statt, an dem sich die verschiedenen Jugendarbeit treibenden Abteilungen sich vorstellen. Dazu steht der Schulhof und die Turnhalle der Schule zur Verfügung.
Die Abteilungen bieten Mitmach-Angebote für Kinder der Klassen 1-4. Natürlich dürfen dazu auch Schüler anderer Schulen kommen.
Auch die Eltern sind willkommen, für sie ist bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit, sich zu informieren und auszutauschen.
"Ein Vereinstag an einer Schule" ist das Projekt (Jahresarbeit) unserer Freiwilligen Chiara Hock, das möglicherweise ja Nachfolgeveranstaltungen an den Partnerschulen des Turnvereins findet. Jedenfalls ist es eine taugliche äußere Form, mit der Partnerschaft zwischen Schule und Verein gestaltet werden kann.


Partnerschule bei FSJ-Stelle "Sport & Verein"

Für eine ganze zweite FSJ-Stelle gab es im Turnverein zunächst keinen ausreichenden Bedarf; jedoch bestanden einige Fälle paralleler Turnstunden, bei denen man nur eine von zwei interessierten Gruppen versorgen und dann die andere mit der vermeintlich größeren Priorität der ersten Gruppe bescheiden musste. Ebenso gab es das Problem der Lehrgangs- und Krankheitsabwesenheiten, die den Übungsbetrieb in der Praxis dann doch erschwert haben.
Mit der Einrichtung einer FSJ-Stelle "Sport & Schule" zum Schuljahr 2015/16 sind für den Verein diese Probleme wesentlich entschärft, obwohl der Verien nur etwa 30% dieser Stelle beanspruchen kann und gleichzeitig auch
nur in diesem Rahmen finanziell beansprucht wird.
Für die Leopoldschule, eine Grund- und Förderschule, ist so eine Stelle mit den komplementären 70% des Deputats ebenfalls eine wesentliche Erleichterung, wenn z. B. beim Schwimmunterricht eine zweite Aufsichtsperson zur Verfügung steht, einzelne Schüler im Sportunterricht speziell gefördert werden können oder jemand für unterrichtsfreie Zeiten da sein kann.
Erster Stelleninhaber ist Chiara Hock, die von ihrer BFD-Kollegin Hanna Brand (bisherige Freiwilligen Stelle beim TV Weil) teilweise unterstützt vertreten werden kann. Im Interesse beider Partner werden einige Deputatsprozente zur Wahrnehmung dieser Vertretungen hin- und hergeschoben.

TV-Vereinstag an der Leopoldschule

Voraussichtlich am 25.6.2016 findet der erste Vereinstag des Turnvereins an der Partnerschule Leopoldschule statt. Der TV Weil - so sieht das das Konzept der FSJ-Freiwilligen Chiara Hock vor - soll dabei mit allen Nachwucharbeit betreibenden Abteilungen präsent sein. Daneben soll es Kaffee und Kuchen und in bescheidenerem Maße eine kleine Gastronomie geben. Kinder und Eltern der Leopoldschule sollen sich über das Sportangebot des TV Weil informieren können.
Diese Veranstaltung ist gleichzeitig das "Projekt", also die Jahresarbeit der Freiwilligen, die ihr FSJ-Deputat zu 70% an der Leopolsachule verbringt.


Erstes Bewegungsangebot im Rahmen der neuen Kooperation

Bildergebnis für kindersport comicNeben den Aufgaben in Schule und Verein werden die beiden Freiwilligen in der Leopoldschule mit der Sport-AG ein zusätzliches Bewegungsangebot starten, das zwischen Ballspielen und elementarem  Turnen angesiedelt sein wird. Spiel und Spaß an der Bewegung soll im Mittelpunktr stehen. Schwerpunktmäßig richtet sich dies an 3.- und 4.-Klässler.
Es findet donnerstags um 14-15.30 Uhr in der Turnhalle der Leopoldschule statt. Als ehemaliger Sportlehrer an dieser Schule wird Hans-Dieter Lacher den beiden zur Seite stehen.
Infos: sport-ag.leo@tvweil1884.de

 Bildergebnis für kinder comic sport spiel
Ferienbetreuung beim Turnverein