Home
Abteilungen
Vorstand
Infos
Jahnhalle
TV-Kurier
Links
Sitemap

Vereinsgeschichte


Kooperationen allgemein
Kooperation mit der Karl-Tschamber-
Schule
Kooperation mit der Leopoldschule
Kooperation mit der Realschule Dreiländereck
Kooperation mit dem Oberrhein-
Gymnasium
Kooperation mit dem Kant-Gymnasium

Kooperation mit dem KiGa St. Elisabeth







Turnverein Weil 1884 e.V. - Kooperation mit der Karl-Tschamber-Schule (Stand: 05.06.2016)

neueslogo      ferien

Aus Kooperationsschule wird Partnerschule

Da der relativ kurzfristige Wunsch der Karl-Tschamber-Schule nach einer ähnlichen FSJ-Unterstützung wie die Leopoldschule noch rechtzeitig von der anerkannten Einsatzstelle TV Weil aufgenommen und auf der formellen Ebene umgesetzt werden konnte, wurde auch tatsächlich schon  für das kommende Schuljahr  ein entsprechender Freiwilliger gefunden und durch den Landesportverband Baden-Württemberg (LSV BW) dem TV Weil zugewiesen.

Es ist dies Lucas Kaiser (Jahrgang 1996), der von 2002-06 selbst Schüler an der Tschamber-Schule war und 2016 das Abitur am Technischen Gymnasium abgelegt hat. Lucas Kaiser ist engagierte Volleyballspieler beim VC und dort auch Jugendtrainer, außerdem begeisterter Velofahrer.

Damit kann die Zusammenarbeit von Karl-Tschamber-Schule mit dem Turnverein im kommenden Schuljahr noch intensiver werden. Aus dem bisherigen Kooperationspartner mit zwei AGs wird eine Partnerschule i.S. der Frewilligendienste.

"Verstärkungen" gesucht für Turn-AG

Ein knappes halbes Jahr läuft die Turn-AG mit der Karl-Tschamber-Schule. Die KInder haben schon einiges gelernt; allerdings hat sich ein harter Kern von nur etwa 5-6 Kinder herausgebildet. Nach den Fasnachtsferien soll deshalb nochmals mit einem Flyer um Zuwachs bei den 3. und 4. Klässlern geworben werden. Die Kinder können schnuppern und sich unverbindlich mittwochs um 14 Uhr in der Jahnhalle anmelden. Auf die Verstärkungen freuen sich Hanna Brand und Chiara Hock.

Ballsport-AG läuft gut

Die Ballsport-AG für 1.- und 2.-Klässler läuft auch im 2. Jahr gut. Während des ersten Schul-Halbjahres hat sich die Gruppe noch verstärkt, nach der Fasnacht ist aber meist ein kleiner Einbruch zu verzeichnen. Ein paar Kinder aus dem ersten Jahr sind bereits zu den "Großen" übergewechselt, die mit Faustball angefange haben.

Zweite Maßnahme mit KTS: Turn-AG für 3.- und 4.-Klässler

Mittwochs von 14-15.30 Uhr wird es in der Jahnhalle für 3.- und 4.-Klässler der Karl-Tschamber-Schule eine zweite Kooperationsmaßnahme geben.  Die Turn-AG mit viele spielerischen Elementen wird von Ines Feldmann aufgesetzt; unsere beiden Freiwilligen, Hanna Brand und Chiara Hock sollen aber mit zunehmender Zeit die AG selbständig leiten; denn spätestens im Februar 2016 werden sie die Übungsleiter-Ausbildung absolviert haben. Die Mittwochseinheit in der Jahnhalle war die letzte größere Lücke im Belegungsplan der Turnhalle, ein echtes "Filetstück".
Kontakt: turn-ag.kts@tvweil1884.de

Kooperationsmaßnahme im Ballsport für Kinder geht ins 2. Jahr

Bildergebnis für kindersport comicSeit nunmehr fast einem Jahr leitet Peter Stell, unterstützt durch Jonas Heuberger und die BFD-Freiwillige Michelle Kohler die Ballsport-AG in der Jahnhalle für Erst- und Zweitklässler.
Die ursprüngliche  Riesengruppe mit fast 40 Kinder hat sich im Laufe des Jahres auf die Hälfte geschrumpft, was aber immer noch ein guter Erfolg darestellt.
Im kommenden Jahr wird die Ballsport-AG wiederum für Erst- und Zweitklässler angeboten, während die verbliebenen Drittklässler bei Interesse in die dritte Ballsport-Altersgruppe wechseln können.
Diese können die Betroffenen sich bis Ende Jahr überlegen.


Turn-AG steht in den Sternen
Ob es eine zweite Kooperationsmaßnahme, angestrebt ist eine Turn-AG, geben wird, ist weiterhin unklar. Die Hoffnung, diese AG donnerstags oder freitags um 12-13 Uhr in der Jahnhalle durchführen zu können, hat sich durch die volle Inanspruchnahme der 13 morgendlichen Jahnhallen-Doppel-Einheiten durch die drei Schulen, OGW, RSD und GMS, zerschlagen.
Möglich wären noch ein oder zwei 14-Uhr-Termine in der Jahnhalle, wobei aber die Übungsleiterfrage noch zu klären wäre.