Home
Abteilungen
Vorstand
Infos
Jahnhalle
TV-Kurier
Bus
Links
Sitemap

Vereinsgeschichte

100 Jahre Faustball

Faustball-Meldungen

Jahresrückblick 2009
Jahresrückblick 2008
Jahresrückblick 2006
Jahresrückblick 2005

Zusammenfassung 1984-94

Zusammenfassung 1995-2007








Turnverein Weil 1884 e.V.

Faustball - Jahresrückblick 2010

In ihrem 100. Jahr des Bestehens erlebte die Faustballabteilung des TV Weil ein recht turbulentes Jahr. Sportlich durften etliche schöne Erfolge verzeichnet werden.
Gleich zu Beginn des Jahres schlossen die Herren die Landesligameisterschaft 2009/2010 mit dem Meistertitel im Neunerfeld ab, verpassten aber bei den Aufstiegsspielen mit Rang drei den Sprung in die VL Baden. Das vorwiegend mit U18-Spielerinnen angetretene Damenteam, erstmals in der VL Baden angetreten, schloss auf dem vierten Rang ab. Auch die Jugend wusste bei der U10 und U12 bei der Westschweizer Meisterschaft mit zwei Silbermedaillenplätzen zu überzeugen. Rang zwei und drei verzeichneten der TV Weil 1+2 bei den Basler Meisterschaften.
In der Feldspielrunde konnte der TV 1 einen guten dritten Platz realisieren. Der TV 2 landete in der LL Süd auf einem Mittelplatz, die Damen schafften mit Rang drei in der VL Baden einen Podiumsplatz. Ein Erlebnis mit schönen Erfolgen war auch die Teilnahme der Herren und Damen beim Badischen Turnfest in Offenburg.
Ein Wermutstropfen für die Faustballer war die wetterbedingt lang andauernde Sanierung des Jahnhallenplatzes, die 2010 kein Rasentraining zuließ. Umso höher dürfen die Erfolge der einzelnen Teams in der Feldrunde bewertet werden. Schwierig gestaltet sich nach wie vor der Aufbau der Jugend, ist Faustball am Oberrhein doch kaum bekannt und weder Schulsport noch genügend medienpräsent. Nur durch das aufopferungsvolle Bemühen der Trainer und der Abteilungsleitung können immer wieder Jugendliche für das interessante, volleyballähnliche Ballspiel gewonnen werden.
Doch nicht nur sportliche Erfolge standen im Vordergrund. So wurde das Jugend-Zeltlager in Biberach bei der zehnten Teilnahme für die 15 TV-Teilnehmer wiederum zu einem tollen Erlebnis. Mitte September fand dann die 100-Jahre-Feier der Faustballer mit Sport und Spiel in der vereinseigenen Jahnhalle statt. Zum Höhepunkt des Jahres avancierte am 2./3. Oktober die Ausrichtung des Jugend-Europa-Cups auf den Weiler Sportanlagen mit Unterstützung der Stadt und zahlreichen Sponsoren. Ein Rekord-Starterfeld mit 35 Auswahlteams aus 13 Verbänden aus drei Nationen war in den Altersklassen U14 und U18 am Start. Rund 400 Personen galt es zu betreuen und zu versorgen. Eröffnet wurden die Spiele von Bürgermeister Klaus Eberhardt. Dass hervorragender Faustballsport die bestem Wetter geboten werden konnte, war den zahlreichen Helfern aus den eigenen TV-Reihen zu verdanken, galt es doch, sowohl an zwei Morgen als auch an zwei Abenden die Sportler nebst der Bewirtung auf dem Platz in der Jahnhalle zu versorgen. Allgemein bekamen die Verantwortlichen Organisatoren Uli Obrist und Peter Stell sehr positive Bewertungen, haben aber den nachfolgenden Ausrichtern auch eine hohe Hürde gestellt. Nebenbei erwähnt erhielt der seit 30 Jahren amtierende und für den sportlichen Ablauf verantwortliche Abteilungsleiter Peter Stell beim abendlichen Empfang der Stadt im Rathaus die goldene Verdienstplakette des Badischen Turnerbundes.
Die im November angelaufene Hallenrunde 2010/2011 zeigt erneut den guten Leistungstand der TV-Teams. Die Herren TV 1 führen die LL-Tabelle vor dem letzten Spieltag im Januar an, die Damen rangieren nach erstmaligen Siegen gegen die Ex-Bundesligisten Waíbstadt und Wünschmichelbach auf dem zweiten Platz der VL Baden. Sowohl die U10 als auch die U14 liegen derzeit auf einem Medaillenplatz bei der Westschweizer Meisterschaft. Vor allem bei der Jugend wären die Verantwortlichen über Zuwachs froh, gilt es doch den Stamm der derzeit etwa 35 männlichen und weiblichen Jugendlichen ab ca. 8 Jahren zu ergänzen und auszubauen.